Radfahrkurse

Am 3. Mai 2018 starten wir wieder mit einem Training. Geübte Radfahrerinnen können sich von uns während eines Seminars und einer Kurshospitation ausbilden lassen. Nach der Ausbildung treffen sie sich individuell mit einer Fahrradanfängerin, um mit ihr im Straßenverkehr zu üben oder Fahrradausflüge zu unternehmen. Die Aktion wird von uns dokumentiert, um daraus ein Handout für Radfahrtrainerinnen zu erstellen. Zeitlicher Rahmen Seminar für Radfahrtrainerinnen: 03.05.2018, 16 – 19 Uhr Mögliche Hospitationstermine während eines Radfahrkurses für Migrantinnen und geflüchtete Frauen: 8., … weiterlesen

Fahrräder für die Ottostraße

Pünktlich zum Frühlingsanfang haben wir drei kleine Fahrräder flott gemacht. Mit tatkräftiger Unterstützung von Sakhi konnten die Räder auf unseren Fahrradanhängern verstaut werden. Danach ging es als Kolonne quer durch die ganze Stadt. Ziel war die Gemeinschaftsunterkunft Ottostraße. Dort leben viele Familien. Gerade die etwas kleineren Räder werden immer gebraucht. Brigitte von der Sozialberatungsstelle der Caritas hat die Räder in Empfang genommen und wird sie an die Kinder in der Unterkunft vermitteln. … weiterlesen

Upcycling: Cargohose wird Werkzeugtasche

Die Werkstatthosen unserer Fahrradmonteure werden immer stark beansprucht und nach einer gewissen Zeit ist eine neue fällig. Aus unserer Sicht hatte diese Cargohose aber noch lange nicht „fertig“. Der robuste Stoff, die vielen Taschen mit Klettverschlüssen und die großen Einschubtaschen für die Knieschützer boten sich geradezu zum Upcycling an. Jetzt sind daraus mit etwas Nähkunst drei Werkzeugtaschen in verschiedenen Größen für die jeweiligen Werkzeuge entstanden. Utensilien der mobilen Fahrradwerkstatt können jetzt gut sortiert und obendrein klapperfrei transportiert werden.

Parkindianer – Treffpunkt Tipi

Parkindianer sind Menschen, die gerne in der Stadt leben und den Bezug zur Natur suchen. Öffentliche Grünanlagen sind ihre Natur vor der Haustür. Parkindianer wollen sich darin mit Alltagsqualität aufhalten, auf der Suche nach dem Nichtkommerziellen, um darin Gemeinschaft zu erleben. Aber, die städtische Gesellschaft ist zunehmend heterogen mit sehr unterschiedlichen Erwartungen an den öffentlichen Raum – von Frauen und Männern, von Alten und Jungen, von Menschen verschiedener Herkunft. Eine Projektgruppe, bestehend aus Eva, Frank und Susanne, arbeitet derzeit an … weiterlesen

Zeitdokument Calmbergstraße

Seit März 2017 ist die Asylunterkunft im Antonsviertel geschlossen. In einer Ausstellung im Café Tür an Tür in der Wertachstr. 29 zeigen wir nochmals Plakate der großen Wanbdbilder und Graffitis, die wir bei einem sechsmonatigen Kunst-Camp ab Oktober 2015 erstellt hatten. Ausstellung VOLLDABEI Kunst-Passagen 26. Juni bis 30. August 2017, Café Tür an Tür, Wertachstr. 29 Öffnungszeiten: Mo, Di, Do 8-18 h; Mi 8–21:30 h, Fr, 8-12 h; Sa, So 14-18 h Finissage mit Videoclips am 30. August 2017, 19 … weiterlesen

Radlspaß im Frühling

Unsere Roten Leihräder gehen für die nächsten zehn Wochen nach Oberhausen an die Löweneckschule. Das Quartiersmanagement hat dort einen Radfahrkurs für Frauen organisiert.

Initiative für langfristig Geduldete

Eine Delegation des Augsburger Flüchtlingsrates übergab heute einen Offenen Brief für OB Kurt Gribl, in dem auch wir zusammen mit 3o anderen unterzeichnenden Organisationen die Stadtregierung und den Stadtrat auffordern, langjährig Geduldeten einen Zukunftsperspektive zu ermöglichen. Stellvertretend für den OB nahm Richard Goerlich, sein persönlicher Referent und Pressesprecher der Stadt, den Brief entgegen. An Köln könnte man sich ein Beispiel nehmen. Dort hat der Hauptausschuss der Stadt an die Verwaltung die Aufforderung gerichtet, alle Initiativen zu fördern, die darauf hinwirken, … weiterlesen

Augsburg kocht

Zusammen mit 49 anderen Initiativen sind wir in dem soeben erschienenen Buch »Augsburg kocht« vertreten. Die VOLLDABEI-Kulturwerkstatt hat ein Gemüsekuchenrezept beigesteuert, eine Speise, die einfach zuzubereiten ist – auch von Asylsuchenden, die in Heimen leben und über wenig Equipment und finanzielle Mittel verfügen. Mehrfach haben wir das Rezept bei gemeinsamen Kochevents mit Nachbar*innen erprobt. Für den Fototermin haben wir uns im DHB Netzwerk Haushalt mit Scarlett getroffen. Von ihr stammt auch das Rezept. Roswitha Kugelmann vom Sozialkaufhaus Contact stellte bei … weiterlesen

Wir sind Zukunft!

Unsere Initiative hat den Zukunftspreis 2016 der Stadt Augsburg erhalten. Neben fünf anderen Preisträger*innen wurden wir am 28. Oktober durch Bürgermeister Stefan Kiefer und Nachhaltigkeitsreferent Reiner Erben gewürdigt. Hier unsere Bewerbung: Die VOLLDABEI-Kulturwerkstatt wurde 2013 von Susanne und Holger Thoma als mobiler, offener, interkultureller Lern- und Arbeitsort mit Reparatur- und Kreativaktivitäten in Asylunterkünften oder Jugend- und Stadtteilzentren gegründet. Vielfältige nachbarschaftliche Aktionen wie Möbel oder Fahrräder reparieren, Kochen, Nähen, Gärtnern, Malen oder Radfahrenlernen tragen seither zu einem Abbau von Integrationsbarrieren bei … weiterlesen